Was darf rein?

  • Papier, Pappe, Kartonagen
  • Eimer und Kanister (restentleert)
  • Folien, Styropor
  • Umreifungsbänder
  • Holz und Holzwerkstoffe (A1 bis A3)
  • Elektrokabel, Elektrogeräte
  • Rigipsplatten
  • Gipssteine
  • Bauschutt
  • Gipskartonplatten, Gipsbauplatten
  • Baugips
  • Gemische aus Rigipsplatten
  • Gipsabfälle
  • Strohdecken, Risopalplatten
  • Odenwalddecken
  • Glas, Glasbausteine
  • Metalle
  • Sperrmüll
  • Möbel
  • Baurestmassen
  • Kehricht
  • Textilien, Teppichboden
  • Produktionsabfälle
  • max. 4 Stck. Altreifen (mit oder ohne Felgen)

Was darf nicht rein?

  • Dämmmaterial
  • Holz aus dem Außenbereich (A IV)
  • Batterien und Bleiakkumulatoren
  • asbesthaltige Abfälle
  • Asbest-Fassadenplatten
  • Nachtspeicheröfen
  • Mineralfaserabfälle jeder Art
  • Leuchtstoffröhren
  • Öle, Fette
  • nicht ausgehärtete Farben und Lacke
  • PCB-haltige Abfälle
  • Sprengstoffe, Feuerwerkskörper oder sonstige leicht entzündliche oder explosive Stoffe
  • ungelöschter Kalk
  • Gifte
  • Klinik-, Praxis- und Inkontinenzabfälle
  • tote Lebewesen
  • mehr als 4 Altreifen
  • teerhaltige Dachbahnen
  • flüssige Abfälle aller Art, etc.